VEGAN FOOD // VANILLE-ZIMT-SCHNECKEN

DER KLASSIKER FÜR ZWISCHENDURCH

Die allseits beliebten "Kanelbullar" aus Schweden - köstlich zum Kaffee oder schlichtweg zwischendurch. Wie schnell der Klassiker gemacht ist, zeigt das einfache Rezept:

Das Mehl, Hefe, Wasser und Sojamilch mit den Händen zu einem Hefeteig kneten und an einem warmen Ort für ungefähr eine Stunde ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Margarine in einem Topf zerlaufen lassen. Dann den Zimt und Zucker zu einer robusten Masse unterrühren.

Den Teig nach der Ruhezeit nochmals kräftig durchkneten und auf einer bemehlten Fläche flach ausrollen. Danach die Zimt-Zucker-Masse auf dem Teig verteilen.
Den bestrichenen Teig zu einer Rolle gleichmäßig zusammen rollen und in zweifingerdicke Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen und mit Sojacuisine bepinseln.
Bei 160°C Grad im Umluftherd für ungefähr 20 Minuten backen. Damit die Zimtschnecken nicht zu trocken werden, habe ich zusätzlich eine Tasse Wasser mit in den Ofen gestellt.

In der Zwischenzeit den Zuckerguss anrühren und darauf achten, dass er sehr dickflüssig ist. Nach dem Backen die Schnecken direkt mit dem Zuckerguss verzieren.
Entweder noch warm und backfrisch verzehren oder am nächsten Tag zum Frühstück genießen.

what goes around comes around
-
curly cinnamon bun love 

ZUTATEN//
500G MEHL
1 PK TROCKENHEFE
125ML WASSER
125ML VANILLESOJAMILCH

SOJACUISINE
1/2 TASSE BRAUNER ZUCKER
3 EL ZIMT
50G MARGARINE

PUDERZUCKER
APFEL-/ZITRONENSAFT








0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // THE FALABELLA BAG

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

FASHION//

FASHION//

STATCOUNTER

LIVING//

LIVING//