VEGAN FOOD // NO BAKE CAKE

HIMMLISCH SANFTE VERFÜHRUNG

Kuchen ohne Backen? Dieses schokoladige Exemplar tritt den himmlischen Beweis an und überzeugt mit verführerischen Joghurt-Schichten:

Den Zwieback in einen Zip-Beutel geben und mit einem Nudelholz zu kleinen Bröseln walzen. Dann mit der veganen Butter im Mixer zu einem festen Teig verarbeiten. Mit der Hälfte davon den Boden einer Springform (10 cm Ø) auskleiden.
Dann den Sojajoghurt mit der Speisestärke vermengen. Unter die Hälfte, also 125 Gramm Sojajoghurt, ein Päckchen Vanillezucker heben. Die andere Hälfte mit dem Kakao und dem Zucker (wahlweise Agavendicksaft) vermengen.

layering at its best
-
tastes like heaven

Nun die Schokocreme auf dem Teigboden verteilen. Darauf den restlichen Teig bröseln. Auf diese Schicht den hellen Sojajoghurt geben und verteilen.
Anschließend die Cornflakes (auch leicht zerbröselte) auf den hellen Sojajoghurt geben und mit Agavendicksaft bedecken.
Für ungefähr 5 Stunden kalt stellen und dann schnell genießen.

ZUTATEN //

5 ZWIEBACK
70G VEGANE BUTTER
250G SOJAJOGHURT
1PK SAHNESTEIF
1PK VANILLEZUCKER
6EL BACKKAKAO
6EL ZUCKER
DINKEL-CORNFLAKES








2 Kommentare:

  1. hallo liebes,

    wie viel von der speisestärke nimmst du zum vermengen mit dem sojajoghurt? ich möchte das küchlein unbedingt nach"backen" :> danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin liebe Natascha,

      wie im Rezept angegeben ein Päckchen/Tütchen für 250g Sojajoghurt. Mehr schadet aber nicht. ;)
      Und am besten die Schokocreme nach unten schichten, die ist stabiler. Nicht wie auf den Fotos.

      Löschen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // THE SHOE

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

FASHION//

FASHION//

STATCOUNTER

LIVING//

LIVING//