VEGAN FOOD // PFLAUMEN-STREUSEL-KUCHEN

VERFÜHRERISCHER HERBSTVORBOTE

Nachdem aus der Nachbarwohnung letztens ein köstlicher Duft nach Zimt und Pflaumen drang, war es um mich geschehen: ein neues Backprojekt wurde prompt geboren. 
Denn sind wir mal ganz ehrlich - wer kann sich solch einem Gaumenschmaus entziehen?

Aus Mehl, veganer Butter, Zucker, Backpulver , Vanillezucker und Wasser durch Kneten einen Mürbeteig herstellen. Diesen (z.B. in Alufolie gewickelt) circa eine halbe Stunde kalt stellen, dann lässt er sich besser in der Form ausrollen.

In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren und die Steine entfernen, danach vierteln.
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Diese mit dem Mürbeteig auslegen und den Teig am Rand hochdrücken.
Den Teigboden mit einer Gabel vollflächig einstechen und dann mit den Pflaumenvierteln belegen.

Für die Streusel das Mehl mit Zucker, veganer Butter und Zimt verkneten und mit den gehackten Walnüssen auf dem Kuchen verteilen.
Bei 180°C Ober-/Unterhitze für circa 55-60 Minuten auf unterster Schiene backen.

Dazu passt ein ordentlicher Klecks selbstgeschlagene Sojasahne!


ZUTATEN//

TEIG
180 G MEHL
80 G MARGARINE (Z.B. ALSAN)
80 G ZUCKER
1 PK VANILLEZUCKER
1/2 TL BACKPULVER
50 ML WASSER

500 G PFLAUMEN

STREUSEL
150 G MEHL
100 G MARGARINE (Z.B. ALSAN)
100 G ZUCKER
1 PK VANILLEZUCKER
2 TL ZIMT
1 HANDVOLL ZERHACKTE WALNÜSSE
















1 Kommentare:

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // THE BAND-SHIRT

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

SHOP MY STUFF

FASHION//

FASHION//

LIVING//

LIVING//

Statcounter