VEGAN FOOD // SUMMER MUFFINS

WIE MAN DAS SOMMERTIEF ÜBERLEBT

Badesee, Sandalen, Sommersprossen - dieses Jahr rigoros gestrichen. Dafür gibt es nasskalte Ergüsse und eine ständige Unbeständigkeit. Was soll's! Schließlich haben wir den heimischen Backofen und können unsere süßen Lieblinge auch bei einem Picknick auf dem Teppich im Wohnzimmer genießen. Dazu eine frische, selbstgemachte Limonade und der Sommer strahlt quasi durchs Fenster!
Gleich vierfach himmlische Verführung steht uns bevor und wer sich nicht entscheiden kann, nimmt einfach alle.

SO GEHT ES:

Zitronenmuffins mit pinker Glasur: 
Den Zucker, Mineralwasser, Öl und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig mixen.
Dann Mehl, Backpulver, einen Schuss Zitronensaft, Zitronenzesten einer halben Zitrone und Sojamilch  hinzugeben. Alles zu einem zähflüssigen Teig vermischen.
In die bereitgestellten Förmchen füllen und dann die Muffins bei 180 Grad im Umluftherd ca. 25 Minuten backen lassen, bis die Kruste leicht goldbraun ist.
In der Zwischenzeit den Zuckerguss mit Rote-Beete-Saft (z.B. den Überrest von Rote Beete aus dem Glas) anrühren und dann mit einem Backpinsel auf die noch warmen Muffins auftragen.

Schokomuffins: 
Den Zucker, Mineralwasser, Öl und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig mixen.
Dann Mehl, Backpulver und Sojamilch  hinzugeben. Alles zu einem zähflüssigen Teig vermischen. Nach und nach das Kakaopulver sowie die Schokodrops unterheben und den Teig randhoch in Förmchen füllen. 
Dann die Muffins bei 180 Grad im Umluftherd ca. 25 Minuten backen lassen, bis die Oberfläche leicht glänzend ist.

In der Zwischenzeit den Zuckerguss anrühren und die Erdbeeren in Scheiben schneiden.
Dann den Zuckerguss mit einem Backpinsel auf die noch warmen Muffins auftragen und direkt mit einer Erdbeerscheibe garnieren.
Wahlweise einfach mit Zuckerguss bestäuben.

Puddingtörtchen: Den Teig wie bei den Zitronenmuffins zubereiten und die Förmchen nur zur Hälfte mit Teig befüllen.
Dann den Teig bei 180 Grad im Umluftherd ca. 10 Minuten backen lassen. 
In der Zwischenzeit die Erdbeeren in Scheiben schneiden und den Pudding nach Anleitung zubereiten, um ihn dann direkt auf den noch warmen Teig geben.
Die Erdbeerscheiben gefächert auf dem Pudding garnieren und das Ganze für ca 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

ZUTATEN //

BASISTEIG:


(für ca. 24 Stück)

1 CUP ZUCKER
1/4 CUP MINERALWASSER
3/4 CUP PFLANZENÖL
1 PK. VANILLEZUCKER
3 CUP MEHL
1 3/4 CUP VANILLE-SOJAMILCH
1/2 PK. BACKPULVER

ZITRONENMUFFINS:
BASISTEIG
ZITRONENZESTEN (1/2 ZITRONE)
PUDERZUCKER
ROTE-BEETE-SAFT

SCHOKOMUFFINS:
1/2 CUP BACKKAKAO
1/2 CUP SCHOKODROPS
PUDERZUCKER
ZITRONENSAFT (1/2 ZITRONE)
ERDBEEREN ZUM VERZIEREN

PUDDINGTÖRTCHEN:
1 PK. PUDDINGPULVER VANILLE
CA. 250G ERDBEEREN






2 Kommentare:

  1. Eine ständige Unbeständigkeit, das beschreibt es wohl ganz gut. Aber deine Muffins lassen echt ein Sommer Feeling aufkommen. Wenigstens im Backofen ist es schön warm :p

    Ganz liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und sie schmecken ganz köstlich frisch!

      Löschen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // THE FALABELLA BAG

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

FASHION//

FASHION//

STATCOUNTER

LIVING//

LIVING//