VEGAN FOOD // VANILLE-HEFEZOPF

DER KLASSIKER MIT NEUEM TWIST

Zum Frühstück, beim Kaffee oder einfach zwischendurch - der Klassiker mit neuem Twist ist ein Alleskönner. Jetzt mit zwei neuen Zutaten, die ihn so unwiderstehlich machen!

Die Margarine langsam in einem Topf schmelzen und mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Unbedingt darauf achten, dass die Milch Zimmertemperatur hat. Ich habe Vanille-Sojamilch, sowie zusätzlich geriebene Bio-Zitronenschale und einen guten Schuss frischen Zitronensaft verwendet. Den Teig möglichst fünf Minuten von Hand kneten.
Dann den Teig in der Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort ungefähr 1-2 Stunden ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
Nach der Ruhezeit den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten. Den Teig in drei Teile unterteilen und aus diesen Stränge formen. Aus diesen den Hefezopf flechten und die Enden zusammendrücken.
Den Hefezopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Mit lauwarmer Pflanzenmilch bestreichen und nach Wunsch dick mit Hagelzucker bestreuen.
Den Zopf im auf 180°C Umluft vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Sollte der Hefezopf zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken.

Der Hefezopf schmeckt mit veganer Butter und Marmelade zum Frühstück, pur zum Kaffee oder einfach zwischendurch.

Oh so yummy - 
vanilla and lemon love


ZUTATEN //

500G MEHL
50G ZUCKER
75G VEGANE MARGARINE
250ML PFLANZENMILCH
1 TÜTE TROCKENHEFE
1 PRISE SALZ
HAGELZUCKER
PFLANZENMILCH
(ZUM BEPINSELN)









0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // SPRING ATHLEISURE LOOK

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

SHOP MY STUFF

FASHION//

FASHION//

LIVING//

LIVING//

Statcounter