FRIDAY FAVS // BODY-TREATS, KOHL-SUPPE & MESSE-LUST

ODER: WAS DEIN LEBEN BEREICHERT

Die Sonne lacht - in allen Bereichen blühen wir auf und wir machen (es) uns schön. Meine Lieblingslinks der Woche und ein kleiner Testbericht kommen hier für euch:


1. MERME // Benannt nach der Großmutter von Gründerin Claire, profitiert die Marke MERME von der langjährigen Erfahrung der Australierin. Seit ihrem 15. Lebensjahr arbeitet Claire als Model und sammelte Wissen durch langjährige Arbeit in der Magazin- und Schönheitsindustrie.

Inspiriert von deutschen Qualitätsansprüchen baute sie ihr Unternehmen zusätzlich auf den Werten Sachlichkeit und Schlichtheit auf. Mehr als eine einzige bio-zertifizierte Zutat kommt ihr nicht in die Flasche - und die ist hochwirksam. Die verwendeten Hagebutten-, Mandel- oder Arganöle kommen ohne künstliche Duft- oder Konservierungsstoffe aus. Sogar Make-Up-Artist Stella von Senger schwört auf die Öle des Berliner Labels.

Heute stand mein erster Test der drei Öle an: Schon nach der ersten Anwendung scheint die Gesichtshaut ebener, die Haare geschmeidiger und Problemstellen am Körper zarter.
Ich halte euch auf dem Laufenden, was diese Wundermittelchen noch so alles zaubern.*

2. INFLUENCER // Instagram als belanglose Plattform für visuelles Stöbern und Berieselnlassen? Lang ist es her - wie es mittlerweile dort her geht und was hinter den Kulissen passiert, deckt Anika Meier, Kunstwissenschaftlerin und freie Autorin, für das ZEIT MAGAZIN auf. Warnung: Nichts für zarte Gemüter!
QUELLE: JUSTINE KEPT CALM AND WENT VEGAN

3. SOUP YUM // Oh, wie ich die Food-Beiträge von JUSTINE KEPT CALM AND WENT VEGAN liebe. Heute gibt es von ihr Blumenkohlsuppe mit dreierlei Toppings - wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Außerdem große Liebe: Die verwendeten blauen Emailletöpfe sind sogar fair produziert wurden.

4. DIETENHEIM // Zu guter Letzt ein (leider noch) Geheimtipp: Das Projekt "DIETENHEIM ZIEHT AN" ist das jährliche Event für nachhaltige Mode in der Textilwirtschaft. In Kooperation mit Unternehmen und Akteuren der lokalen Textilindustrie wird versucht, die gesamte textile Wertschöpfungskette regional und transparent für den Kunden erfahrbar zu machen.

Dabei sind namhafte Unternehmen aber auch Start-Ups, die gerade in der Probephase sind. Außerdem werden Upcycling-Workshops oder eine Tauschbörse vor Ort angeboten. Wer also am 21.05.2017 die Möglichkeit hat, sollte sich diesen Besuch nicht entgehen lassen!

QUELLE: DIETENHEIM-ZIEHT-AN

* In freundlicher Zusammenarbeit mit MERME

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // TARTAN DRESS

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

SHOP MY STUFF

FASHION//

FASHION//

LIVING//

LIVING//

Statcounter