MOMMY MONDAY // PREGGO-STYLES, WINDEL-FRAGEN & BEAUTY-TIPPS

ODER: OHNE WAS ES NICHT MEHR GEHT

Die Aufregung steigt in gleichem Maß wie die Vorfreude: nicht mehr lang und wir können ein neues Menschenkind in unseren Armen halten. Nämlich unseres! Was es bis dahin noch zu bedenken gilt, wie die vergangene Woche verlief und worauf das Augenmerk sonst ebenfalls liegen sollte? Mehr dazu im heutigen MOMMY MONDAY: 



GEKLICKT:
Ach ja, die liebe Windel-Frage! Konventionell oder doch lieber ganz oldschool mit Baumwollwindeln? Stets den nachhaltigen Aspekt im Hinterkopf ein ganz schöner Zwiespalt, obwohl kurzzeitig die Tendenz zu letzerer Variante ging. Angesichts des massiven Wasserverbrauchs bei der Reinigung der Klassiker musste eine andere Option her. Und wie es das Schicksal wollte, haben wir LILLYDOO entdeckt! Nicht nur, dass die Kollegen komplett abbaubar sind, sie sind außerdem völlig vegan und tierversuchsfrei, haben einige Zertfikate abgestaubt und scheinen wirklich zu empfehlen sein. Vielleicht ist das kostenlose Testpaket ja eine Option - wer hat schon welche Erfahrungen mit den Produkten gemacht?

GETRAGEN: 
Die heißen Tage des Jahres sind Vergangenheit und der Herbst hat windige Vorboten gesendet. Die beste Möglichkeit also, um Layering zu betreiben und Langarmshirts unter Trägerkleider zu ziehen. Unangefochtener Liebling vergangene Woche war das Westenkleid von JAN 'N JUNE in Kombination mit einem schlichten Strickpullover desselben Labels. Gegen die ersten Windböen hilft ein sportlicher Blouson und derbe Dr. Martens. Fertig war der All-Day-Preggo-Look! Hier geht es zum ganzen Outfit.

Außerdem getragen - Slipdresses und Cable Knits (mit einem Klick aufs Foto geht es direkt zum Instagram-Post):







ERLEBT:
Von unzähligen Websites und meiner App langsam empfohlen: das Packen der Kliniktasche. Übrigens kein einfaches Unterfangen, schließlich soll nichts fehlen und die richtigen Sachen müssen dabei sein. Wichtig für schweisstreibende Momente und die Erfrischung danach ist möglichst duftneutrales Deo - schließlich soll der Nachwuchs Mama ja nicht mit "Karibischen Nächten" oder "Vanilla Dreams" assoziieren. Aktuell schon in der heimischen Testphase geprüft, sind die langanhaltenden, veganen Sprühdeos von SANTE eine echte Empfehlung! 

ENTDECKT:
Ohhhh, wie entzückend! Über Instagram entdeckt, bin ich mittlerweile großer Fan der handgearbeiteten Rasseln, Beißringe und Mobiles des Berliner Shops CLAUIA  Außerdem im Sortiment: gehäkelte Schnullerketten und Buchstaben. Alles ist zudem aus Bio-Baumwolle gefertigt. Auch toll als individuelles Geschenk für werdende Eltern!

GEGESSEN:
Suppenzeit! Aber sowas von - im Herbst könnte ich mich jeden Tag in einen anderen Topf voller Suppe setzen. Vergangenen Mittwoch gab es selbstgemachte Rote-Beete-Sellerie-Suppe mit Nelken und Orangenabrieb. Was für ein Gaumenschmaus und mit der Roten Beete zusätzlich ein großartiger Eisenlieferant. Gerade in dem letzten Trimester der Schwangerschaft ist der Eisenbedarf besonders hoch, weswegen bei der Ernährung gezielt auf die Eisenzufuhr geachtet werden sollte. Übrigens: nur 100 Gramm Sonnenblumenkerne pro Tag decken schon den täglichen Bedarf!




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

REPORT // FRIENDSHIP GOALS

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

SHOP MY STUFF

FASHION//

FASHION//

LIVING//

LIVING//

Statcounter