COMFORT ZONE

ODER AUCH: SIEG DER LÄSSIGKEIT

"Life begins outside your comfort zone." - dieser Gedanke begegnet und bewahrheitet sich tagtäglich. Doch Juliane von Style Shiver hat eben jenes Credo weitergedacht wie auch hinterfragt.
Bei dem Thema geht es ums Wohlfühlen in unseren Outfits, denn darin verfolgen wir unsere Ziele unermüdlich und verbringen jede Minute unserer Tage. Gerade deshalb haben wir uns genau jene komfortablen Zonen auch verdient.
Das Überraschende wird sein, dass uns daraus keiner einen Strick dreht - denn ganz im Gegenteil:
logischerweise fällt es auf, wenn man sich in seinem Look wohlfühlt. Und genau das strahlen wir in die Welt hinaus.

Warum also Stilettos, wenn Sneaker einen viel besseren Job leisten? Warum den Minirock, wenn uns die Midi-Variante beschert wurde? Und warum zum Henker die Superskinny-Denim, wenn im Schrank die Boyfriend verstaubt?
Wir verzichten weder auf Stil noch gepflegtes Äußeres - nur die Außenwirkung ändert sich.
Mit unbändiger Lässigkeit, einer tiefsitzenden Seelenruhe und einem enormen Strahlen auf unseren Gesichtern zeigen wir, dass das Komfortable auch siegen darf!

MÜTZE / JACKE  // H&M
TURTLENECK / SCHUHE // ZARA
HOSE // DRYKORN
TASCHE / WESTE //H&M







1 Kommentare:

  1. Das Outfit ist verdammt cool. Bei mir siegt sowieso immer die Bequemlichkeit. Natürlich macht es Spaß, mit Mode zu experimentieren, aber ich glaube, wenn man einmal das gefunden hat, was einem steht, was sitzt und passt (den eigenen Stil könnte man es nennen), kann man das mit dem Experimentieren auch mal links liegen lassen. Wenn man beim Experimentieren dann mal was entdeckt, was wie die Faust auf's Auge passt, kann man das ja gerne in seinen Stil einbauen. Aber auf Teufel komm raus alles mitmachen? Nö, da bleib ich lieber in meiner Comfort Zone :)

    AntwortenLöschen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

REPORT // FRIENDSHIP GOALS

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

SHOP MY STUFF

FASHION//

FASHION//

LIVING//

LIVING//

Statcounter