TOMS

ONE FOR ONE - EINE SCHEIBE ZUM ABSCHNEIDEN BITTE


«Ich war überwältigt von der Lebensfreude der Menschen in Südamerika, insbesondere derjenigen, die so wenig hatten. Und ich verspürte sofort den Wunsch – die Verantwortung –, etwas zu tun.»
– Blake Mycoskie

2006 gründete Blake Mycoskie mit TOMS ein Unternehmen, dass mit jedem Verkauf eines Paars Schuhe einem Kind in Not helfen würde. 
Als er erkannte, dass diese Bewegung auch anderen hilfsbedürftigen Menschen zugutekommen könnte, führte er TOMS-Brillen ein. Für jeden Brillenverkauf hilft TOMS einer Person, ihr Augenlicht zurückzugewinnen. 
So haben seit 2011 über 150.000 Menschen durch Käufe von TOMS-Brillen ihr Augenlicht zurückerhalten.
Toms hat in über 60 Ländern über zehn Millionen Paar neue Schuhe an bedürftige Kinder gespendet – beispielsweise werden je nach Umgebung und Klima unterschiedliche Schuhe gespendet oder Arbeitsplätze vor Ort geschaffen, indem Schuhe in denjenigen Ländern produziert werden, in denen gespendet wird. Die Spenden von TOMS' Schuhen an Kinder erfolgen stets über humanitäre Organisationen, bei denen das Thema Schuhe Teil der Gemeindeentwicklungsprogramme ist.
Die unternehmerische Verantwortung bei TOMS konzentriert sich auf die ökosozialen Auswirkungen der Produkte und Arbeitsabläufe, auf verantwortungsbewusste Spenden und auf das Mitarbeiterwohl. Teil des Programms zur unternehmerischen Verantwortung ist es, etwas an den Menschen und die Umwelt zurückzugeben, weshalb zum Beispiel Schuhe aus nachhaltigen und veganen Materialien angeboten werden und daran gearbeitet wird, dieses Angebot auszuweiten.
Seit der Gründung von TOMS ist das Spendenprinzip fester Bestandteil der Philosophie und ist das vielleicht einzige Unternehmen mit einem Chief Giving Officer – das Spendenprinzip wird stets als einen der wichtigsten Aspekte des unternehmerischen Handelns angesehen.

Es ist einfach großartig, wie die Gesellschaft dabei geholfen hat, eine einfache Idee in die Realität umzusetzen:
Wie der Kauf von Schuhen, Brillen und Apparel dazu beträgt, dass TOMS Schuhe spendet oder bedürftigen Menschen hilft ihre Sehkraft wiederzugewinnen. 
Und solch ein Unternehmen ist es doch über alle Maße wert, so gepusht zu werden, dass sich andere Unternehmen ein großes Beispiel nehmen - damit die Welt ein kleines bißchen besser wird.
ER:
TOP // H&M
SHORTS // ALLSAINTS
GYMBAG // GLÜCKSTRETER
SCHUHE // TOMS
SUNNIES // RAY BAN

SIE:
SHIRT / ROCK // H&M
JACKE // VINTAGE
SCHUHE // TOMS
SUNNIES // RAY BAN


 














1 Kommentare:

  1. Die Bilder sind wie immer wunderschön <3

    Liebe Grüße petite fabéli

    petitefabeli.blogspot.com

    AntwortenLöschen

FAIR FASHION WEEKLY PICKS

OUTFIT // THE SHOE

INSTAGRAM

 

FOOD//

FOOD//

FASHION//

FASHION//

STATCOUNTER

LIVING//

LIVING//